neuer_name

Vier Tage Outdoor pur

Am Hillebachsee im Sauerland findet vom 9. bis 12. Juni erstmals das INTERSPORT Outdoor Camp statt. Outdoor-Fans können dort neues Material testen und vieles erleben. Was genau, erfahren Sie von unserem imaginären Teilnehmer, der die vier Tage in seinen Gedanken schon erlebt hat. Weiterlesen

neuer_name

Glück auf… und ab

Auf dem Baldeneysteig lässt sich die grüne und ländliche Seite der Metropolregion Ruhr erkunden. Rund um den Baldeneysee wollen Naturschutzgebiete, Kulturdenkmäler und die Menschen davon überzeugen – das Ruhrgebiet wandelt sich zu einer naturnahen Landschaft. Weiterlesen

neuer_name

Jeder Kilometer ein Erlebnis

Ob rund um die höchsten Gipfel Nordrhein-Westfalens auf Klima-Tour mit spielerischer Wissensvermittlung für Familien oder entlang inspirierender Achtsamkeitsstationen: In der Ferienregion Winterberg und Hallenberg im Sauerland wird Wanderfreunden richtig viel geboten. Weiterlesen

neuer_name

Blaues Auge für den Teufel

Mit dem Teufelskanzelsteig komponiert Bad Peterstal-Griesbach einen vierten Premiumweg für seine Schwarzwälder Wandersinfonie. wanderlust sucht nach der schönsten Stelle für ein luxuriöses Picknick und streut noch einen Abstecher zum Glaswaldsee ein. Weiterlesen

neuer_name

Heimische Wildnis

Selbst Wanderwege streifen in Deutschland früher oder später Dörfer, zumindest Häuser. Im Soonwald verheißt einer, mehrere Tage nur der Einsamkeit zu begegnen. Mit im Gepäck: ein Zelt. Zusätzliche Last. Stillt sie die Lust auf große Abenteuer? Weiterlesen

neuer_name

Zeitlos schön

Das Dürrnbachhorn gehört zu den schönsten Gipfeln in den Chiemgauer Alpen und die Winklmoosalm zu den bekanntesten Almen. Und auch sonst ist Reit im Winkl ein Ziel, das man durchaus öfter besuchen kann.

Weiterlesen

neuer_name

Ballet der Bäume

Zwischen Kühlungsborn und Warnemünde weicht das Ufer ­jedes Jahr einige Zentimeter zurück. Auch Wandernde ­springen an mehreren Stellen nach hinten – zumindest ­zeitlich: wenn Dampflok Molli aufheult, Bäder-Villen in der Sonne blitzen und Beobachtungstürme an ein geteiltes Deutschland erinnern.
Weiterlesen

neuer_name

Nonnen als Spione

Aus der moorigen Barriere zwischen ihren Ortsteilen schöpften die Bad Wurzacher lange Brenntorf zum Heizen. Später kurbelte Badetorf den Tourismus an. Heute erholen sich Mensch und Moor: Wo früher Loren das „schwarze Gold“ aus dem Wurzacher Ried karrten, fahren sie nun Besucher hinein. Weiterlesen

neuer_name

Von Rau bis Romantisch

Im Norden des Rheingaus plätschert die Wisper in den Rhein. Von den kühlen, feuchten Taunushöhen strömt nachts Luft durch ihr Tal, der Wisperwind. Frischer Wind, den auch die Wispertrails links und rechts des Flüsschens in den Taunus zwischen Limes und Oberem Mittelrheintal bei Lorch blasen. Weiterlesen

neuer_name

Alpenduft und Höhenluft

Auf dem Kamm des Thüringer Waldes liegt der Rennsteiggarten mit seiner reichen Alpenflora. Prächtige Hochstaudenflur und genügsame Felsenspaltbewohner säumen die Wege. Weiterlesen

neuer_name

Dampfender Durchbruch

Benannt nach dem berühmtesten Panorama im Donautal schwappt diese DonauWellen-Premiumtour um Kloster Beuron auf und ab. Mal zum Greifen nah, dann wieder staffiert in der Wand des Durchbruchtals wogen die Jurakalk-Brocken hell aus herbstlichem Waldmeeer hervor. Weiterlesen

neuer_name

Die grüne Großstadt

Es gibt in Deutschland wohl kaum eine andere Großstadt, die so stark unterschätzt wird wie Hannover. Warum nur? Wanderlust fand barocke Gartenkunst und einen der größten Wälder Europas im Herzen einer Großstadt. Weiterlesen

neuer_name

Mit dem Ranger durch die Hölle

Das Höllental im Frankenwald kann auf eine bewegte Geschichte und einige spannende Legenden zurückblicken. Dennoch erwartet seine Besucher eine ursprüngliche und artenreiche Natur, die sich am besten mit einem Ranger entdecken lässt. Weiterlesen

neuer_name

Himmel auf Erden

Die Zelcks haben ihr Paradies gefunden. Im Himmelmoor. Dort schrauben sie an Lokomotiven und Loren der alten Torfbahn. Mit ihr rollen sie durch das abgetorfte, sich nun hoffentlich wieder erholende Moor. Dabei sammeln sie Müll, rupfen Birken aus und passen auf, ob es irgendwo brennt. Weiterlesen

neuer_name

Das Qi aufwecken

Im Frankenwald, bei Bad Steben, lässt sich auf den Wanderwegen nicht nur die Natur erleben und entdecken, sondern auch eine Bewegungslehre aus der traditionellen chinesischen Medizin, das Qigong. Weiterlesen

neuer_name

Das Erbe pocht

An Wanderwegen blecken dunkle Mundlöcher, geheimnisvolle Schächte führen in die Tiefe. 2019 ernannte die UNESCO die grenzübergreifende Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí zum Welterbe. Unzählige Denkmäler, Museen, Gruben, Einsturztrichter und andere Relikte lassen tief eintauchen in 850 Jahre Bergbaugeschichte. Weiterlesen

neuer_name

Im Land des roten Rieslings

Auf seinem Weg nach Frankfurt schwärmte Kaiser Joseph II. im Jahr 1764: „Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden!“ Das sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall ist die Hessische Bergstraße ein herrliches Fleckchen Erde: eine pittoreske Hügellandschaft voller historischer Städtchen und sonnenverwöhnter Weinberge. Weiterlesen

neuer_name

Fabelhaft gruselig

Bödefeld ist legendär. Zumindest kursieren hier etliche gruselige Geschichten. Der Hollenpfad spürt ihnen nach. Er bringt die Wanderer nicht auf, aber über die Palme, zeigt ihnen geheimnisvolle Waldflecken und klingt mit Weitblicken über die Wiesenlandschaft lieblich aus. Weiterlesen

neuer_name

Seelensuche

Die Sauerland-Wanderdörfer, die erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland, wählen einen stillen Weg: Sie haben nach ihren inneren Werten gekramt, nehmen Wanderer nun an die Hand und führen sie zu den Sauerland-Seelenorten. Weiterlesen

neuer_name

Bei der Vogelstimmenwanderung

Vogelstimmenwanderungen bieten eine schöne Möglichkeit, den Gesang der heimischen Vögel kennenzulernen. In Wassenberg, nahe der niederländischen Grenze, führt eine Wanderung schon seit über einem halben Jahrhundert durch die Vogelwelt. Schließen Sie sich einfach an und lauschen Sie über die QR-Codes den verschiedenen Vogelstimmen. Je nach Smartphone kann dafür eine App zum Scannen von QR-Codes erforderlich sein. Weiterlesen

neuer_name

Kühn auf der Klippe

Vom höchsten Erzgebirgler fräste sich die Zschopau durch den Gneis nach Norden. Die acht Etappen des Zschopautalwanderwegs folgen der historischen Verkehrsader mit ihren burgengekrönten Hängen. Auch Tagestouren öffnen spannende Perspektiven auf den Fluss und seine Geschichte(n). Besonders in der Wolkensteiner Schweiz. Weiterlesen

neuer_name

Die Natur ist die beste Apotheke

„Wasserdoktor“, „Kräuterpfarrer“, „Wohltäter der Menschheit“: Schon zu Lebzeiten war Sebastian Kneipp eine Berühmtheit. Aus ganz Europa strömten die Menschen zu ihm, selbst ein indischer Maharadscha ließ sich von ihm behandeln. Am 17. Mai 2021 wäre der Begründer der modernen Hydrotherapie 200 Jahre alt geworden. Grund genug, auf Kneipps Spuren durch seine Allgäuer Heimat zu wandern. Weiterlesen

neuer_name

Besuch beim Buckelapotheker

Bis zu 300 Meter tief schneidet sich die Schwarza in den thüringischen Schiefer. Ein Juwel für Wanderer. Nicht nur, weil der Fluss als goldreichster Deutschlands gilt. Weiterlesen

neuer_name

Sennewandern mit Sinneswandeln

In der Region Teutoburger Wald können Wanderinnen und Wanderer nun die vielfältige Sennelandschaft rund um den Truppenübungsplatz Senne umfassend erkunden und erleben. Im Rahmen des Projekts „Senne für alle Sinne“ entstanden dort ein Rundwanderweg sowie zehn Erlebnistouren. Weiterlesen

neuer_name

Verliebt in Buckow

Mit Theodor Fontane fing alles an. Ihm folgten viele andere, mal mehr, mal weniger große Namen. Die wohl bekanntesten: Bertolt Brecht und Helene Weigel. Eine Spurensuche in der Märkischen Schweiz. Weiterlesen

neuer_name

Göttlicher Schlund

Zwischen dem Kleinwalsertal und dem Oberstdorfer Ortsteil Tiefenbach donnert das Wasser der Breitach spektakulär durch eine Klamm. Einem Pastor sei dank, können Besucher bequem hineingehen und das Naturschauspiel hautnass erleben. Weiterlesen

neuer_name

Folge der Katze

Rund 85 Kilometer von Monschau-Höfen nach Hürtgenwald-Zerkall: Wer sich beim Wandern anstrengen will, muss nicht in ferne Berg-Regionen reisen. Ein Kurztrip in die Eifel genügt. Ein Erfahrungsbericht. Weiterlesen

neuer_name

Auf römischen Spuren

Ein ganz neuer Premiumweg im hessischen Taunus lädt ein zur Zeitreise: Die Via Mattiacorum führt von den heißen Quellen Wiesbadens bis in die Fachwerkstadt Idstein – und damit per pedes über Höhenzüge und Talsenken geradewegs hinein in die römisch-germanische Geschichte
des ersten und zweiten Jahrhunderts n. Chr. Weiterlesen

neuer_name

Wald begeistert

Die grüne Lunge als unbezahlbarer Kraftquell: Runterkommen, Auftanken, Amüsieren und ein bisschen Gruseln. Die Baumgeister-Tour durch den Binger Wald ist ein Premiumwanderweg für die ganze Familie. Weiterlesen

neuer_name

Die schönen Unbekannten

14 Wisper Trails und der lange „Wispertaunussteig“ machen die waldreiche Region im westlichen Zipfel Hessens zwischen Lahn und Rhein gelegen zum Eldorado für Wanderer. Weiterlesen

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …