« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Vier Tage Outdoor pur

neuer_name

© Armin Walcher

Am Hillebachsee im Sauerland findet vom 9. bis 12. Juni erstmals das INTERSPORT Outdoor Camp statt. Outdoor-Fans können dort neues Material testen und vieles erleben. Was genau, erfahren Sie von unserem imaginären Teilnehmer, der die vier Tage in seinen Gedanken schon erlebt hat.

Liebes Tagebuch,

heute bin ich mit ein paar Freunden zum Hillebachsee im Sauerland gefahren, zum INTERSPORT Outdoor Camp. Wir hatten das Eventpaket mit Zeltübernachtung gebucht und waren natürlich sehr gespannt. Vor Ort wurden wir vom Orga-Team sehr nett begrüßt. Sie haben uns einen Starter-Beutel gegeben und uns unser Zelt zugewiesen, das bereits aufgebaut wurde. Wir mussten nur Isomatte und Schlafsack mitbringen. Dann sind wir über die Eventfläche gelaufen und haben uns die ausstellenden Marken angeschaut. Die Outdoor-Industrie ist breit vertreten. Es gibt eine Bühne, und auf einem großen Übersichtsplan ist das Tagesprogramm aufgeführt. Direkt neben der Eventfläche liegt der Hillebachsee mit einer Wakeboard-Anlage, die wir auch nutzen können.

Auf dem Tagesprogramm standen heute Trailrunning, ein „MTB Skill Training und Trail Tour“, erste Erkundungswanderungen, Outdoor-Fitness und Yoga ... Zum Glück haben wir vier Tage, um alles mal auszuprobieren. Heute haben wir uns für Trailrunning mit Linda entschieden. Am Stand von adidas Terrex haben wir uns Schuhe geholt, bei Salomon die passende Kleidung und bei Uvex eine stylishe Brille. Treffpunkt war auf dem Eventgelände. Die Gruppe bestand aus zehn Personen. Linda hat uns super in die für uns neue Sportart eingewiesen. Nach kurzem Aufwärmen sind wir auch schon los Richtung Rothaarsteig. Wir haben langsam angefangen, aber relativ schnell die Geschwindigkeit gesteigert. Es hat unfassbar Spaß gemacht. Nach einigen Kilometern sind wir wieder zurück ins Camp und haben uns mit den anderen Teilnehmern ausgetauscht. Für die meisten war es auch das erste Mal, und sie hatten genauso viel Spaß wie wir.

Nach einer erfrischenden Dusche ging es mit dem Abendprogramm weiter. Es gab eine offizielle Begrüßung auf der Bühne, und wir lernten noch mal viele neue Leute kennen. Nach der kurzen Ansprache gab es eine Pasta-Party. Gekocht hat der lokale Ortsverein. Richtig lecker! Als es anfing zu dämmern und die Beleuchtung eingeschaltet wurde, wurde es echt gemütlich, mit Lichterketten und Feuerschalen. Die Leute haben miteinander gequatscht, und es stellte sich schnell ein Gemeinschaftsgefühl ein.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 4/22 und im Shop.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Beilagen und Specials

  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat
  • catalog flat

Events

Zur Zeit liegen keine Events vor …